How to get rid of thrips banner
Tipps

Wie wird man Thripse mit biologischer Schädlingsbekämpfung los?

Wir PLNTSeltern profitieren sehr von unseren Pflanzen! Denk an die Luftreinigung, den Stressabbau und natürlich an eine schöne und grüne Umgebung! Insgesamt ist die Arbeit als PLNTSeltern sehr belohnend und macht Spaß, aber manchmal stoßen wir auf ein Problem. Diese Probleme können mit Schädlingen zu tun haben. Schädlinge sind kleine Lebewesen, die sich gerne etwas von deinem wunderschönen, üppigen Blattwerk abschneiden würden, was zu Schäden führen kann. Natürlich würden wir das gerne verhindern, aber manchmal passiert ein Befall einfach so. In diesem Blog gehen wir der Frage nach, wie du Thripse mit biologischer Schädlingsbekämpfung loswerden kannst.

Wie schädigen Thripse meine Pflanzen?

Thripse sowie ihre Eier oder Larven werden oft durch neue Pflanzen, Kleidung oder Haustiere eingeschleppt. Sie können also sehr leicht eindringen. Sie sind keine guten Flieger, aber mit ihrem kurzen Flug können sie sich erheblich ausbreiten!

Thripse haben saugende Mundwerkzeuge, mit denen sie den größten Schaden an deinen Pflanzen anrichten. Zunächst reißen sie die Zellen auf und verursachen eine Art Wunde am Blatt oder Stängel. Aus der Wunde tritt Pflanzensaft aus, in den die Thripse ihren Rüssel einsetzen und den Pflanzensaft aus den beschädigten Zellen heraussaugen. Die Blätter werden schließlich so stark angegriffen, dass sie sich gelb oder braun verfärben und schließlich abfallen. Die Pflanze wird langsam geschädigt und kann sogar absterben, wenn du den Schädling nicht rechtzeitig bekämpfst. Oh nein!

Thrips

Irski (Amblyseius swirskii)](/product/biological-pest-control-thrips-amblyseius-swirskii)

Irski ist der natürliche Feind der Thripse. Sie fressen sie buchstäblich zum Frühstück! Diese Raubmilben sind nur 0,5 mm groß und daher mit bloßem Auge nur sehr schwer zu erkennen. Sie fressen etwa 4 Thripslarven pro Tag! Wenn es nichts mehr zu fressen gibt, sterben sie selbst. Nun, auch das ist Teil des Lebens. In der Natur ist das auch der Fall. Diese Retter sind nur an deinen Pflanzen, oder genauer den Schädlingen, interessiert, also hab keine Angst, sie überall in deinem Haus zu finden.

Amblyseius swirskii

Wie verwendet man sie?

Du bist überzeugt! Du willst diese Retter auf deinen geliebten Pflanzen einsetzen. Dieser speziell entwickelte Zuchtbeutel enthält nicht weniger als 250 Raubmilben, die sich auf ungaubliche 800 Raubmilben vermehren können, die gerne Thripslarven fressen. Auf diese Weise ist deine Pflanze vier bis sechs Wochen lang geschützt.

Der Beutel kann ganz einfach in deine Pflanze gehängt werden und hat ein spezielles Loch, aus dem die Raubmilben rauskommen können. Reiß den Beutel nicht auf! Die Raubmilben wandern gerne nach oben, hänge den Beutel also etwas tiefer in die Pflanze. So ist das Säckchen auch vor der prallen Sonne geschützt. Ein Beutel dieser Retter reicht für eine Fläche von 1 m2 mit Pflanzen. Sie können ein bisschen von Pflanze zu Pflanze laufen. Nach 1-2 Wochen solltest du keine Thripse mehr sehen, oder zumindest eine Verringerung. Es ist jedoch ratsam, die Behandlung nach einem Monat zu wiederholen, insbesondere bei einem starken Befall. Wenn dies das Problem nicht löst, ist es ratsam, die Dosis der Raubmilben pro m2 zu erhöhen.

Haltbarkeit

Es ist sehr interessant, dass diese kleinen Viecher die Retter deiner Pflanze sein können, nicht wahr? Wenn du dich entscheidest, dies auszuprobieren, möchten wir die noch ein paar Tipps geben. Nachdem du deine Irski erhalten hast, empfehlen wir dir, sie sofort zu verwenden. Wenn du sie dennoch aufbewahren möchtest, kannst du das für höchstens 1-2 Tagen an einem dunklen, gut belüfteten Ort bei 12-14 °C tun. Um die Irski nicht zu beschädigen, ist es ratsam, den Beutel an dem Stück Pappe zu halten.

Last but not least!

Abschließend möchten wir dich darauf hinweisen, dass es wichtig ist, dass der Raum, in dem die Pflanze aufgestellt wird (und Irski aufgehängt wird), nicht zu kalt ist. Irski gedeiht am besten bei warmen Temperaturen von bis zu 32 °C. Sie mögen auch eine hohe Luftfeuchtigkeit. Du kannst die kleinen Retter also unterstützen, indem du die Pflanze(n) leicht besprühst.

Carna

Unser nächster natürlicher Feind der Thripse ist Carna. Carna hat es besonders auf ausgewachsene Thripse und Thripslarven abgesehen. Ihr natürlicher Instinkt ist es, viel zu fressen, was dazu führt, dass sie auch vor Blattläusen, Weißen Fliegen und Spinnmilben nicht zurückschrecken. Das macht Carna zu wahren Vielfraßen! Sie können mehrere Thripse pro Tag verzehren, was sie bei einem Thripsbefall sehr nützlich macht. Carna sind die Larven der Florfliege, sie sind nachts am aktivsten. Wenn der Befall verschwunden ist, verschwinden auch die Carna wieder, so dass du dir keine Sorgen mehr über diese Insekten in deinem Haus machen musst.

Carna Close up insectheroes

Wie verwendet man sie?

Eine Packung ist ausreichend für etwa 10 Zimmerpflanzen. Die Packung enthält die Larven und Buchweizenschalen. Diese können in die Verteilungsbox aufgeteilt werden. Diese Box kann in der Nähe der befallenen Stelle aufgehängt werden. Dann gehen sie an die Arbeit!

Carna pest control agains thrips

Haltbarkeit

Wir raten immer dazu, diese Helden sofort nach dem Eintreffen in die Verteilungsbox zu geben. Möchtest du die kleinen Helfer dennoch aufbewahren, ist das für maximal 1 Tag möglich. Du kannst das Paket bei einer Temperatur zwischen 12 und 14 Grad an einem dunklen und gut belüfteten Ort aufbewahren. Sei vorsichtig mit dem Inhalt des Pakets, du willst ja nicht versehentlich deinen Carna schaden.

Last but not least!

Du kannst Carna einsetzen, wenn du Thripse oder deren Larven gesehen hast. Am wirksamsten sind sie bei Temperaturen zwischen 20 und 30 °C. Achte darauf, dass die Temperatur nicht unter 15 °C sinkt. Andernfalls sind sie möglicherweise nicht so wirksam, wie du es dir wünschst. Es ist auch ratsam, die Behandlung nach 3 Wochen zu wiederholen, um sicherzugehen, dass du deine Schädlinge vollständig loswirst.

Das waren 2 Helden, die dir helfen können, einen Thripsbefall loszuwerden. Sie können separat eingesetzt werden, aber für bessere Ergebnisse kannst du sie auch gleichzeitig anwenden. Sie werden Seite an Seite kämpfen, um die Thripse loszuwerden! Wenn du mehr über Thripse oder andere Schädlinge wissen möchtest, kannst du dir unsere PLNTS Doktor-Seite ansehen. Und vielleicht möchtest du auch einen Blick auf unseren Blog werfen, in dem alle Schädlingsbekämpfungsblogs und einige weitere praktische Tipps aufgeführt sind. Ansonsten wünschen wir dir viel Glück mit deinem Thripsbefall!

Carlijn
Carlijn

Carlijn ist wahrscheinlich eine der größten Pflanzenliebhaberinnen überhaupt. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Schätzen und liebt es, all ihr Pflanzenwissen, ihre Tipps und ihre Inspiration mit unserer Community zu teilen!

22. April 2024
Hi, I'm Emma, your PLNTS.com guide!

Hi, ich bin Emma, ​​dein PLNTS.com guide!