Peperomia (Zwergpfeffer) richtig pflegen

Peperomia

Die Peperomia (Zierpfeffer) ist eine Gattung tropischer Zierpflanzen, die in Mexiko und Südamerika beheimatet ist. Wir wollen nicht, dass du dich in dieser wunderbaren Gattung verlierst, denn mit mehr als 1000 bekannten Arten ist das tatsächlich möglich. Wir zeigen dir ein paar verschiedene Arten der Peperomia!

Ein paar Infos über die Peperomia

Peperomien sind unglaublich pflegeleichte Zimmerpflanzen. Die Peperomia ist also ideal für Anfänger! In der Natur wachsen sie im kühlen Unterholz des Regenwaldes. Einige Arten werden fälschlicherweise für Sukkulenten gehalten, unter anderem wegen ihres kompakten und langsamen Wuchses. Als Zimmerpflanze werden ausgewachsene Peperomien nie besonders hoch und sind daher ideal als Tischpflanze geeignet. Einige Arten eignen sich auch hervorragend als Hängepflanzen. Diese Pflanzen lassen sich auf einfache Weise pflegen und können eine gewisse Vernachlässigung tolerieren. Die spektakuläre Vielfalt an Farben und Texturen bedeutet, dass du dir eine interessante Pflanzen-Kollektion für jeden Stil und Raum anlegen kannst, wobei sie alle dieselbe einfache Pflege benötigen.

Peperomia-Varianten

Peperomien sind meist kleine Pflanzen, die perfekt für moderne Wohnräume geeignet sind und auf dem Schreibtisch, im Regal oder auf der Fensterbank gedeihen. Es handelt sich um eine schöne und vielfältige Familie, die sich wunderbar zum Sammeln eignet. Hier folgt eine Liste mit ein paar der Favoriten von PLNTS.com.

Die Peperomia Hope ist eine zierlich aussehende Pflanze, die jedoch ziemlich robust ist. Sie fällt mit ihren orange bis beinahe rosafarbenen Stängeln auf und hat niedliche runde Blätter. Diese Pflanze zieht es schon fast vor, vernachlässigt zu werden, denn zu viel Wasser ist wirklich ein Problem für sie. Das ist doch mal etwas ganz anderes..

Die Peperomia Capereta Red ist eine Pflanze mit einer edlen Ausstrahlung. Mit ihren stark strukturierten und tief geriffelten Blättern ist sie wirklich einzigartig. Außerdem wächst sie sehr üppig und ausladend. Sie zählt zu den beliebtesten Peperomien – wahrscheinlich auch wegen ihrer herzförmigen, dunkelvioletten Blätter. Wunderschön!

Eine prächtige Hängepflanze, die wir dir nicht vorenthalten wollen, ist die Peperomia Pepperspot. Die Blätter sind winzig, rund und grün und ihre Unterseite ist rot. Sie hängen von einem markanten Stängel, der einen roten bis braunen Farbton aufweist. Auf jeden Fall ist sie eine kontrastreiche Pflanze, die in deinem Zuhause auffallen wird. Zu guter Letzt wollen wir dir noch diePeperomia Prostrata zeigen. Dies ist ebenfalls eine Hängepflanze, die den Spitznamen „Schildkröten auf Schnur“ trägt. Sie hat einzigartige Blätter mit schönen Markierungen, die tatsächlich dem Schild einer Schildkröte ähneln.

peperomia1.png

Peperomia-Pflanze Pflegetipps

Peperomia-Pflanzen können jahrelang in einem relativ kleinen Behälter leben. Sie lieben es, ein wenig zu wurzeln, und das in Kombination mit ihrer langsamen Wachstumsrate bedeutet, dass du sie in Ruhe lassen kannst, solange du keine Wurzeln aus den Drainagelöchern kommen siehst.

Licht und Standort für Peperomien

Um ihre leuchtenden Laubfarben zu erhalten, solltest du sie an einen mäßig hellen bis hellen Platz stellen. Wenn sie zu wenig Licht bekommt, fallen die Blätter ab, es wachsen weniger Blätter nach und die Farbe wirkt fahl. Die Blätter der Peperomia verbrennen bei direkter Sonneneinstrahlung, das solltest du unbedingt beachten. Ein Platz in der Nähe eines Fensters ist ideal.

Da es sich um tropische Pflanzen handelt, bevorzugen Peperomien eine warme und feuchte Umgebung, besonders in den Sommermonaten, wenn sie sich in der aktiven Wachstumsphase befinden. Stelle sie auf eine Schale mit Kieselsteinen und Wasser, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, oder investiere in einen kleinen Luftbefeuchter.

Wasser

Die sukkulenten Blätter der Peperomia zeigen an, dass die Pflanze nicht häufig gegossen werden muss. Lass die obersten 2 bis 3 Zentimeter des Bodens zwischen den Wassergaben austrocknen, um Wurzelfäulnis und Pilzprobleme zu vermeiden. So bleibt sie auch glücklich.

Dünger

Hinsichtlich der Nährstoffversorgung deiner Peperomia-Pflanzen ist weniger mehr. Verfärbte oder abfallende Blätter sind in der Regel ein Zeichen für zu wenig Licht oder übermäßige Bewässerung, nicht für eine schlechte Nährstoffversorgung. Die Peperomia kann ihr ganzes Leben lang ohne zusätzlichen Dünger auskommen!

Peperomia vermehren

Aufgrund ihrer dicken, sukkulenten Natur lassen sich Peperomia-Pflanzen einfach über Stecklinge aus Stängeln, Blättern und Trieben vermehren. Stecke den Steckling mit dem abgeschnittenen Ende nach unten in ein kleines Gefäß, das mit Blumenerde gefüllt ist, und gieße ihn regelmäßig. Du kannst den Steckling auch in ein Gefäß mit Wasser stellen und ihn dann einfach in mäßig hellem bis hellem Licht stehen lassen, damit die Wurzeln so schnell wie möglich wachsen.

Die häufigsten Schädlinge bei Peperomien

Peperomien können von den gleichen Schädlingen befallen werden, von denen die meisten Zimmerpflanzen betroffen sind: Schmierläuse, Rote Spinnmilben und Weiße Fliegen. Die Pflanzen sind zudem anfällig für Wurzelfäule, wenn der Boden ständig zu feucht ist.

Du bist dir nicht sicher, ob deine Pflanze unter einem Schädlingsbefall oder Wurzelfäule leidet? Wir empfehlen dir, dich an unseren PLNTS Doktor zu wenden.

Sind Peperomien giftig für Haustiere oder Kinder?

Die gute Nachricht ist, dass Peperomien als ungiftig und sogar als haustierfreundliche Pflanzen gelten. Katzen und Hunde lieben diese Pflanzen jedoch und es kann dazu kommen, dass sie so viel davon fressen, bis sie krank werden, obwohl die Pflanzen ungiftig sind. Und noch eine Warnung: Bei einer so großen Anzahl von Peperomia-Arten ist es immer möglich, auf eine ungewöhnliche oder neu domestizierte Art zu stoßen, die einen gewissen Grad an Giftigkeit aufweist. Behalte deine pelzigen und grünen Freunde also immer im Auge.

Kaufe deine neue Peperomia bei PLNTS.com

Auf PLNTS.com kannst du verschiedene Arten der Peperomia kaufen. Es gibt wirklich eine Peperomia für jeden! Ganz gleich, ob du deine Peperomien von Anfang an groß magst oder ob du sie von winzigen Babypflanzen zu ausgewachsenen PLNTS heranziehen möchtest – wir haben das Richtige für dich!

Hi, I'm Emma, your PLNTS.com guide!

Hi, ich bin Emma, ​​dein PLNTS.com guide!

)