Ficus (Geigenfeige) richtig pflegen

Ficus (Geigenfeige)

Der Ficus ist eine Gattung mit rund 900 Arten (WOW). Viele Menschen bezeichnen etwa die Trauerfeige einfach als Ficus, dabei ist sie nur ein Mitglied der Gattung Ficus. Die Gattung umfasst Hängepflanzen, Bonsais, Obstbäume und natürlich die Ficus-Zimmerpflanzen und -bäume. Unter den richtigen Bedingungen wächst der Ficus relativ schnell. Wenn du also eine größere Ficus-Art hast, kann das problematisch werden, weil sie schnell über sich hinauswächst.

In der Natur kommt der Ficus auf fast allen „wärmeren“ Kontinenten vor. Von Afrika über Südamerika und Australien bis hin zu Asien. Leider nicht in (den meisten) Ländern Europas, doch mit einem Gewächshaus können wir auch sehr weit kommen! Gut zu wissen: Der Ficus steht auf der Liste der zehn Pflanzen der Welt, welche die Luft am besten reinigen. Ist das nicht toll?

Pflegetipps für Ficus-Pflanzen

Der Ficus ist sehr pflegeleicht, sobald er sich in seiner neuen Umgebung eingelebt hat. In der Natur kommt der Ficus in wärmeren Regionen vor. Die Sonne scheint während mehr als der Hälfte des Jahres sehr hell. Daher ist der Ficus auf jeden Fall an etwas Sonnenlicht gewöhnt. Vom Frühling bis zum kühlen Herbst und Winter wächst er weiter. Doch in den kälteren Monaten verbraucht er viel weniger Energie, sodass er auch weniger Wasser, Licht und Nahrung benötigt.

Unser Tipp: Dein Ficus muss sich erst an seine neue Umgebung gewöhnen. Sei also nicht beunruhigt, wenn er ein paar Blätter fallen lässt, nachdem er bei dir zu Hause angekommen ist.

Licht und Standort für den Ficus

Der Ficus kann ruhig an einem hellen Ort stehen, manchmal sogar in direktem Sonnenlicht. Neben einem Fenster wäre also der beste Platz! Wir empfehlen dir dennoch, die jeweiligen Pflegetipps zu den einzelnen Arten zu prüfen. Pflanze deinen Ficus in gut durchlässige Blumenerde. Am besten eignet sich Erde mit Zusatz von Vermiculit oder Perlit für die Drainage, oder mische einfach deine eigene Erde, wenn du einen besseren Mix auf Lager hast. Pflanze deinen Ficus in einen Topf mit Entwässerungslöchern, damit das Wasser ablaufen kann.

Ontwerp zonder titel (5).png

Wasser

Im Sommer gießt du deinen Ficus am besten wöchentlich. Gib ihm abgestandenes Wasser und bewässere ihn so lange, bis das Wasser vom Boden des Topfes abläuft. Lass den Boden zwischen den Wassergaben leicht antrocknen. Wenn die Blätter abfallen oder sich gelb verfärben, dann ist das ein Zeichen dafür, die Wassermenge zu erhöhen oder zu verringern. Zudem solltest du die Wurzeln überprüfen. Wenn die Wurzeln feucht sind, gieße die Pflanze weniger häufig und wenn sie trocken sind, gieße sie mehr.

Dünger

Dünge deinen Ficus während der aktiven Wachstumsperiode (Sommer bis Herbst). Du wirst dann ein erneutes, gesundes Wachstum feststellen.

Ficus vermehren

Die Vermehrung des Ficus ist auf jeden Fall möglich, doch bei manchen Arten ist es schwieriger und bei anderen einfacher! Bei den meisten Ficus-Arten reicht ein Schnitt vom Stamm (zwischen 2 Knoten) oder eine Luftschichtung (wunde Stelle in der Mitte eines Zweigs, indem du die Rinde abziehst und dann feuchtes Sphagnum-Moos um den Schnitt wickelst). Wir empfehlen dir, stets noch einmal zu überprüfen, wie du deine Ficus-Art am besten vermehren kannst.

Ontwerp zonder titel (6).png

Der häufigste Schädling am Ficus

Falsche Pflege und mangelnde Feuchtigkeit sind die Hauptgründe, warum Schädlinge an deinem Ficus auftreten können. Spinnmilben zählen wahrscheinlich zu den häufigsten Schädlingen. Wenn du Schädlinge entdeckst, ist es am besten, deine Pflanze zu isolieren, bis sie völlig frei von Schädlingen ist. Du weißt nicht so recht, was du tun sollst, wenn Schädlinge auftauchen? Besuche einfach unseren PLNTS Doktor und du wirst wissen, was zu tun ist!

Ist der Ficus giftig für Haustiere oder Kinder?

Leider ist der Ficus giftig für deine Fellfreunde, aber auch für Menschen. Der Pflanzensaft des Ficus kann Reizungen verursachen, sobald die Haut damit in Berührung kommt. Achte also bitte auf deine Kleinen oder deine pelzigen Freunde, wenn du diese Pflanze in deinem Haus hast. Wir möchten nicht, dass deine Pflanzenliebe dem Rest deines Haushalts Probleme verursacht.

Kaufe deinen neuen Ficus auf PLNTS.com

Bei PLNTS.com kannst du verschiedene Ficus-Arten kaufen, wie den Ficus Benghalensis Roy, den Ficus Robusta and den Ficus Lyrata. Bei soch einer großen Auswahl an Varianten gibt es wirklich für jeden den richtigen Ficus!

Ganz gleich, ob du deinen Ficus von Anfang an groß magst oder ob du ihn von einer winzigen Babypflanze zu einer ausgewachsenen PLNTS heranziehen möchtest – wir haben das Richtige für dich!

Hi, I'm Emma, your PLNTS.com guide!

Hi, ich bin Emma, ​​dein PLNTS.com guide!