Brotkrumen

Tips
4 minute read

Das perfekte Werkzeug für Ableger und Stecklinge

Wer macht nicht gerne Stecklinge? Wir wissen, dass wir es tun! Vermehre deine Pflanzen und füll all die leeren Räume in deinem Haus. Zu sehen, wie deine neue Pflanze ein neues Blatt entwickelt und sich zu einer ausgewachsenen Pflanze entwickelt, ist das Schönste überhaupt, wenn du uns fragst. Es gibt viele Dinge, die die Vermehrung von Pflanzen erleichtern können! In diesem Blog verraten wir dir alles über die Werkzeuge und Substrate, die deine Stecklinge zum Gedeihen bringen. So sparst du auf jeden Fall eine Menge Zeit, die du mit deinen anderen Pflanzenbabys verbringen kannst! Bist du schon neugierig? Dann lass uns beginnen!

Den ersten Schnitt machen

Das Wichtigste zuerst. Für den eigentlichen Schnitt brauchst du eine gute Schere. Gartenscheren sind speziell für das Schneiden konzipiert. Unsere Edward-Schere ist sehr einfach zu handhaben und kleiner als eine normale Schere. Das hilft dir, den Schnitt an der richtigen Stelle zu machen, ohne dass du dir Sorgen machen musst, dass andere Teile deiner Pflanze abgeschnitten werden. Außerdem ist sie superscharf! Mit dieser Schere wird das Schneiden von Pflanzen ganz einfach!

Achte darauf, dass du deine Werkzeuge immer desinfizierst, bevor du sie an deinen Pflanzen verwendest, damit es nicht zu einer Kreuzkontamination kommt.

cutting.jpg

Lass sie wurzeln!

Nachdem du deine Stecklinge gemacht hast, ist es an der Zeit, sie wurzeln zu lassen! Eine gute Möglichkeit ist die Verwendung von Anzuchtgläsern. Diese eignen sich perfekt zum Bewurzeln von Stecklingen. Sie sind aus klarem Glas, so dass du die Wurzeln deiner Pflanzen ganz einfach im Auge behalten kannst. Die Röhren sind schmal und hoch, so dass nur der Wachstumsknoten das Wasser in der Röhre berührt. Sie sind nicht nur sehr praktisch, sondern sehen auch absolut umwerfend aus!

Es gibt verschiedene Arten von Anzuchtstationen, einzelne Röhrenstationen wie die Ruby Anzuchtstation und Propagationsröhren. Oder du kannst dich für eine Station mit mehreren Röhren entscheiden, wie die [Julia Anzuchtstation(https://plnts.com/de/product/julia-propagation-station-white).

Möchtest du deine Stecklinge lieber in Erde wurzeln lassen? Dann sind Substrate das Richtige für dich! Alle unsere Substrate haben ihre eigenen Fähigkeiten und können einzeln verwendet werden, aber eine Mischung sorgt dafür, dass deine Pflanze besonders glücklich ist.

Anzuchterde

Anzuchterde ist eine weiche Mischung, die sich perfekt für deine neuen Stecklinge eignet. Diese Erde ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung von Wasser und Nährstoffen. Sie ist eine gute Mischung für sich allein, aber noch besser wird sie, wenn du sie mit anderen Substraten wie den folgenden mischst.

Sphagnum-moos

Sphagnum-moos eignet sich hervorragend als Zusatz zur Pflanzerde, da es das Wasser sehr gut speichert. Sphagnum-Moos kann auch sehr gut allein verwendet werden, da deine Stecklinge sehr gut im Moos wurzeln können. Wenn du es mit anderen Substraten kombinierst, sorgt das Moos dafür, dass die Erdmischung nicht so schnell austrocknet.

Perlit

Ein weiteres Substrat, das du deiner Erdmischung beifügen kannst, sind perlit. Diese kleinen gerösteten Vulkangesteine tragen dazu bei, dass die Erdmischung leicht bleibt und gut entwässert. Dies verringert die Gefahr, dass die Erde zu nass wird, und verhindert, dass deine Pflanzen Wurzelfäule bekommen.

Vermiculit

Dieses Substrat wird aus aufgeblähten Steinen hergestellt. Vermiculit ist sehr leicht und ermöglicht es den Wurzeln, sich sehr gut zu entwickeln! Es kann sehr gut Wasser speichern und verteilt es gleichmäßig. Genau das, was deine Stecklinge brauchen!

Wurzelpulver

Bei all diesen schönen Substraten darf das Wurzelpulver nicht fehlen! Dieses Pulver gibt deinen Stecklingen einen Schub an sich entwickelnden Wurzeln. Befeuchte die Unterseite des Stängels und tauche ihn einfach in das Pulver, bevor du ihn eintopfst, und die Wurzeln werden sich in deinen gemischten Substraten wunderbar entwickeln!

Jetzt ist es an der Zeit, mit dem Mischen deiner Substrate zu experimentieren. Wenn du Hilfe beim Mischen brauchst, kannst du auch einen Blick auf unseren Blog Die perfekte Blumenerde für deine Zimmerpflanzen werfen!

cuttings photo c.jpg

Wachstum und Umtopfen

Eine gute Möglichkeit, deine Pflanzen schneller wachsen zu lassen, ist, sie in eine feuchte Umgebung wie ein Gewächshaus zu stellen. Eine weitere gute Möglichkeit ist die Verwendung von Töpfen mit passenden Wuchshauben, wie dem Hagrid Grow House und Hagrid Grow Pot. Diese Kombination bietet die gleiche Umgebung für deine Stecklinge!

Terrakotta-Töpfe sind ebenfalls eine gute Wahl. Diese Töpfe werden von vielen geliebt und wir verstehen, warum! Terrakotta und Pflanzen sind seit jeher Freunde. Terrakotta ermöglicht die Aufnahme und gleichmäßige Verteilung von Wasser an deine Pflanzen. Dadurch haben sie eine Selbstbewässerungsfunktion, die es unseren Pflanzen leicht macht, feucht und glücklich zu bleiben!

Mit einer Umtopfmatte kannst du umtopfen, ohne dass alles dreckig wird. Diese Matte hat Druckknöpfe an jeder Ecke, um "Miniwände" zu schaffen, die die ganze Erde im Inneren halten. Jetzt bleibt dein Tisch (oder Boden 😉 ) sauber, willst du nicht auch deine Hände sauber halten? Mit einer Schaufel kannst du die Erde schaufeln und so die perfekte Mischung herstellen und deine Töpfe füllen, ohne dir die Hände schmutzig zu machen.

shovel.jpg

Mach das Licht an!

Wir alle wissen, dass unsere Pflanzen Licht brauchen, um zu wachsen. Manchmal kann es schwierig sein, die Pflanzen mit all dem Licht zu versorgen, das sie brauchen, besonders im Winter, wenn die Tage kurz und dunkel sind. Anzuchtlampen sind die perfekte Lösung für diese Probleme! Bei der Suche nach dem perfekten Pflanzenlicht gibt es mehrere Möglichkeiten. Du kannst eine Glühbirne in eine normale Lampe einsetzen, wie die Rudi Grow Glühbirne. Auf diese Weise kannst du Lampen, die du bereits hast, in Growlights für deine Babys verwandeln!

Wenn du keine Lampe hast, die du wiederverwenden kannst oder möchtest, gibt es auch andere Pflanzenlampen. Die Leah Grow-Lampe kann direkt in die Erde gesteckt werden und ist daher sehr einfach zu installieren.

grow light lamp c.jpg

Kletterhilfen

Nach dem Schneiden, Bewurzeln und Wachsen deines Stecklings, wenn er oder sie zu einer kleinen Pflanze herangewachsen ist, fehlt nur noch eine Sache: ein stützender Freund. Kletterhilfen sorgen dafür, dass deine Pflanze schön in die Höhe wächst. Bei unseren Kletterpflanzen können sie auch das Wachstum anregen, wozu wir niemals nein sagen würden!

Bambusstäbe sind eine großartige und einfache Methode, um deiner Pflanze zusätzlichen Halt zu geben. Diese Stäbe können im Topf neben der Pflanze platziert werden. Du musst deine Pflanze nur noch mit ein paar Clips oder Klammern an der Stange befestigen.

Auch für die Luftwurzeln deines Kletterfreundes können Moosstäbe von großem Nutzen sein, da sie sich an den Stöcken festhalten können. Moosstäbe können auch aus Sphagnum-Moos selbst hergestellt werden. Mit unserem DIY kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen Mach deinen eigenen Moosstab und lass deine Kletterpflanze gedeihen!

Du suchst nach einer etwas ausgefalleneren Kletterhilfe? Dann sind unsere Kletterstäbe genau das Richtige für dich! Diese Stäbe gibt es in super coolen Formen, wie z.B. Zickzack, Squiggle, bogenförmig und pinförmig. Sie sorgen dafür, dass deine Pflanzen zu echten Hinguckern werden!

stakes foto.jpg

Wie du siehst, gibt es viele Hilfsmittel, die dir dabei helfen, Stecklinge zu ziehen und deine neuen Babys zu schönen und reifen Pflanzen heranwachsen zu lassen. Hoffentlich haben wir dich dazu inspiriert, kreativ zu werden und deine Pflanzen zu vermehren. Unser Anzucht-Kit und unser Anzuchterde-Kit enthalten viele Werkzeuge und Substrate, mit denen du komplett ausgerüstet bist, um mit der Vermehrung deiner PLNTS zu beginnen! Happy growing!

Renée.png
Renée

PLNTS instantly make Renée happy as she's always on the hunt for cool plant trends. Inspiring our community with interior tips, surprising DIY's and fun lists is what she does best!

28. Oktober 2022
Hi, I'm Emma, your PLNTS.com guide!

Hi, ich bin Emma, ​​dein PLNTS.com guide!