Brotkrumen

DIY
2 minute read

DIY: Casper-Moosstab

Unser Casper Moosstab könnte der neue beste Freund deiner Pflanzen werden! Er passt perfekt zu all deinen Kletterpflanzen. Casper ist aus recyceltem Kunststoff hergestellt, was ihn zu einer sehr umweltbewussten Entscheidung für unseren Planeten macht. Das Besondere an ihm ist, dass er mit deiner Pflanze mitwachsen kann. Du wirst nie einen zu großen oder zu kleinen stützenden Moosstab neben deiner Pflanze haben! Aber wie funktioniert Casper? Wir erklären dir Schritt für Schritt, wie du Casper zusammenbauen kannst, damit du deiner Pflanze eine Schulter zum Anlehnen geben kannst!

Das brauchst du dazu:

  • Casper Moosstab
  • Substrat deiner Wahl
  • Schere
  • Eine einsame Pflanze, die einen Freund sucht, an den sie sich anlehnen kann :)
  • Etwas, um die Pflanze an der Stange zu befestigen, wie Ruby Binders
  • Klebeband (optional)

banner uitgesneden.jpg

Messen

Der erste Schritt, um Casper an deine Pflanze anzupassen, ist das Ausmessen der Länge, die er haben soll. Denke daran, dass ein kleiner Teil in die Erde eingegraben wird, also ist es am besten, ihn etwas höher als deine Pflanze zu schneiden. Etwa 3-4 Zentimeter sind perfekt.

paal passend maken.jpg

Abschneiden

Jetzt, wo du weißt, welche Länge der Stab haben muss, kannst du ihn einfach abschneiden. Jede funktionierende Schere ist dafür geeignet. Denk daran, dass du den Teil, den du heute nicht brauchst, aufbewahrst, denn der wird dir später noch nützlich sein!

paal goed op maat maken.jpg

Falten

Casper sollte die perfekte Länge für deine Pflanze haben, jetzt ist es an der Zeit, ihn zu falten.

paal in elkaar zetten.jpg

Eingraben!

Casper ist gefaltet und bereit, in die Erde neben deiner Pflanze eingegraben zu werden. Vergewissere dich, dass er stabil ist. Ist das nicht der Fall, kannst du die Erde ein wenig fester drücken.

paal in pot zetten.jpg

Endlose Substrate

Da Casper noch leer ist, kannst du ihn mit einem Substrat deiner Wahl füllen. Du fragst dich vielleicht, welche Substrate für ihn verwendet werden können.

Cutting substrates

Sphagnum-Moos

Dieses Moos wäre unsere erste Wahl, um es mit Casper zu kombinieren. Sphagnum ist bekannt für seine Fähigkeit, Wasser sehr gut zu halten. Außerdem können sich die Wurzeln sehr gut entwickeln, da seine Struktur sehr weich ist.

Perlit

Dieses Substrat wird aus geröstetem Vulkangestein hergestellt. Es ist sehr leicht und lässt die Wurzeln atmen.

Kokostorf

Wie der Name schon sagt, wird Kokostorf aus den Abfällen von Kokosnüssen hergestellt. Er hält die Feuchtigkeit gut und hat eine sehr feine Struktur.

Anzuchterde

Dies ist eine Bodenmischung, die für die Entwicklung von Wurzeln bestimmt ist. Sie enthält Nährstoffe und einige der Substrate, die wir hier erwähnen.

Vermiculit

Vermiculit wird aus Steinen hergestellt, die große Mineralienkristalle enthalten. Es ist in der Lage, Wasser und Nährstoffe zu absorbieren, die es langsam wieder abgibt.

Du kannst jedes beliebige Material wählen, aber wir haben uns für Sphagnum-Moos entschieden. Du kannst die Stange auffüllen und sie anschließend mit Wasser besprühen, wenn du fertig bist. Du solltest das Substrat immer leicht feucht halten.

vul de paal en bevestig je plantje.jpg

Endloses Wachstum

In diesem Schritt kommt das Teil, das du aufbewahrt hast, zum Einsatz. Du kannst diesen Teil falten und in den anderen Teil hineinstecken. Für zusätzliche Sicherheit kannst du etwas Klebeband verwenden. Jetzt kann Casper endlos mit deiner Pflanze mitwachsen!

endless growth.jpg

Die Vermehrung deiner Pflanze wird zum Kinderspiel!

Deine Pflanze wird sich mit ihren Luftwurzeln an der Stange 'festhalten'. Diese Luftwurzeln werden sich im Substrat gut entwickeln, was das Wachstum fördert. Diese Wurzeln helfen dir bei der Vermehrung deiner Pflanze, denn sie haben den gleichen Effekt wie eine Luftschicht. Was ist eine Luftschicht? Dies ist eine Technik, die du anwenden kannst, um deine Pflanze auf die Vermehrung vorzubereiten. Meistens geschieht dies, indem den Luftwurzeln Feuchtigkeit in Form von Substraten zugeführt wird. Im Grunde genommen tut Casper mehr oder weniger dasselbe für die Wurzeln. Wenn du also das Gefühl hast, dass es an der Zeit ist, Stecklinge zu nehmen, hat die Pflanze bereits Wurzeln entwickelt, gut oder?

Wir hoffen, dass du jetzt alles über Casper weißt! Wenn du dich inspiriert fühlst, Casper auch zu deinem besten Pflanzenfreund zu machen, würden wir es gerne sehen! Du kannst es mit uns auf Instagram teilen, indem du den Hashtag #PLNTS in deiner Bildunterschrift verwendest. Viel Glück und wir hoffen, dass wir bald eure Kombinationen aus Moosstab und Pflanze sehen können.

lisa photo
Lisa

Plants make Lisa very happy and she is secretly addicted to buying lots of BabyPLNTS. She loves to inspire the community with fun content, from styling tips to plant care to new products!

16. Mai 2022
Hi, I'm Emma, your PLNTS.com guide!

Hi, ich bin Emma, ​​dein PLNTS.com guide!