Brotkrumen

Inspiration
PLNTS summer
3 minute read

12 wunderschöne botanische Gärten in der EU und UK!

Die ersten "echten" botanischen Gärten (mit einer wissenschaftlichen Grundlage) waren die medizinischen Gärten in Italien, die im 16. und 17. Jahrhundert gegründet wurden.

Der erste war der Garten der Universität von Pisa, der von Luca Ghini (1543) angelegt wurde. Andere italienische Universitäten folgten und es wurden Gärten in Padua (1545), Florenz (1545) und Bologna (1547) angelegt. Diese Gärten waren ausschließlich für das akademische Studium von Heilpflanzen bestimmt. Bis zum 16. Jahrhundert hatten sich diese medizinischen Gärten auf Universitäten und Apotheken in ganz Mitteleuropa ausgebreitet!

Die 12 botanischen Gärten:

1. Royal Greenhouses (Königliche Gewächshäuser) in Laeken – Belgien

Der Architekt Alphonse Balat entwarf (1873) für König Leopold II. einen Gewächshauskomplex. Er ergänzt das Schloss von Laeken, das im klassizistischen Stil erbaut wurde. Der Komplex wirkt wie eine gläserne Stadt in einer hügeligen Landschaft mit monumentalen Pavillons, Glaskuppeln und breiten Arkaden, die das Gelände wie überdachte Straßen durchziehen. Einige der Pflanzen, die zu den ursprünglichen Sammlungen von König Leopold II. gehörten, sind noch erhalten.

Laeken.jpg

2. Schloss Versailles – Frankreich

Schlender durch das sehenswerte Schloss und durch die wunderschönen Gärten! Der Bau der Gärten war eine monumentale Aufgabe. Große Mengen an Erde mussten bewegt werden, um den Boden zu ebnen, Parterres anzulegen, die Orangerie zu errichten und die Brunnen und den Kanal an Stellen auszuheben, die zuvor nur von Wiesen und Sümpfen eingenommen wurden. Die Bäume wurden aus verschiedenen Regionen Frankreichs herbeigeschafft. Tausende von Männern, manchmal sogar ganze Regionen, arbeiteten an diesem gewaltigen Projekt.

Versailles.jpg

3. Botanischer Garten La Concepción Málaga – Spanien

Der Jardín Botánico Histórico La Concepción ist ein englischer Landschaftsgarten mit einer Geschichte von über hundertfünfzig Jahren. Dieser wunderbare Garten befindet sich am Eingang der spanischen Stadt Málaga. Er beherbergt mehr als 50.000 Pflanzen, darunter 2000 tropische, subtropische und autochthone Arten. Hervorzuheben sind die Sammlungen mit mehr als hundert verschiedenen Palmenarten, Bambus, Wasserpflanzen und der historische Garten. Ursprünglich war der Garten seit Mitte des 19. Jahrhunderts eine Erholungsfarm für eine Familie der oberen Mittelschicht der Stadt.

214308123_185184396822863_7442892640508363162_n.jpg

4. Der Palmengarten Frankfurt – Deutschland

Uralte Bäume und Pflanzen aus aller Welt, Wiesen und Wasser, Wildnis und Wissen, Kunst und Kultur - der Palmengarten ist ein Ort, der seinesgleichen sucht. Auf 22 Hektar beherbergt der Garten rund 13.000 Pflanzenarten unter freiem Himmel und unter den Dächern vieler, oft historischer Schauhäuser. Ausstellungen, Themenführungen und Musikveranstaltungen machen den Palmengarten zu jeder Jahreszeit zu einer Attraktion. Und das gilt nicht nur für die menschlichen Besucher: Wer an einem sonnigen Sommertag durch die Wiesen und Beete des Gartens schlendert, trifft auf zahlreiche Insekten, darunter viele selten gewordene Arten.

Frankfurt.jpg

5. Kew Gardens – UK

Die Royal Botanic Gardens in Kew sind eine führende wissenschaftliche Einrichtung, die in ihrem 330 Hektar großen Garten, nur 30 Minuten vom Zentrum Londons entfernt, die größte lebende Sammlung von Pflanzen und Pilzen ausstellt. Die Gärten wurden 2003 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen, in Anerkennung ihrer einzigartigen Geschichte, ihrer abwechslungsreichen historischen Landschaft, ihres reichen architektonischen Erbes, ihrer botanischen Sammlungen und ihrer Stellung als einer der weltweit führenden botanischen Gärten für wissenschaftliche Forschung und Bildung.

Kew-1.jpg

6. Meise Botanischer Garten – Belgien

Der Botanische Garten Meise ist ein belgischer botanischer Garten in der flämisch-brabantischen Gemeinde Meise. Er befindet sich auf dem Gelände des Schlosses von Bouchout. Er ist einer der größten botanischen Gärten der Welt und bietet mit mehr als 3 Millionen Exemplaren lebender Pflanzen viel zu sehen.

Meise.jpg

7. Hortus Leiden – Niederlande

Der Hortus botanicus Leiden ist der älteste botanische Garten (1590) in den Niederlanden. Er befindet sich im historischen Zentrum von Leiden, direkt neben dem Akademiegebäude. Der Garten war von Anfang an für die Öffentlichkeit zugänglich, was vor allem im 16. und 17. Jahrhundert eine Ausnahme war. Der Hortus Leiden ist bekannt für seine Sammlungen asiatischer Araceae (darunter der Riesenarum Amorphophallus titanum), Hoya, Dischidia, Nepenthes, Farne und eine der größten Sammlungen asiatischer Orchideen der Welt.

Hortus-L.jpg

8. Hortus Amsterdam – Niederlande

Der Hortus Botanicus Amsterdam ist ein botanischer Garten. Der Garten befindet sich in der Plantage Middenlaan, in der Plantagebuurt. Der Garten ist etwa 1,2 Hektar groß und beherbergt mehr als sechstausend tropische und einheimische Bäume und Pflanzen. Der Hortus Botanicus ist heute eine beliebte Attraktion für niederländische und internationale Besucher. Die Sammlung ist berühmt für einige ihrer Bäume und Pflanzen, von denen einige vom Aussterben bedroht sind. Bekannte Pflanzen und Bäume, wie der persische Eisenholzbaum, sind hier zu finden. Zu den jüngsten Erweiterungen des Hortus gehört ein großes Gewächshaus, das drei verschiedene tropische Klimazonen beherbergt!

Hortus-A (1).jpg

9. La Mortella Gardens – Italien

La Mortella ist ein privater Garten auf der Insel Ischia, Italien. Er wurde 1991 erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Er wurde von Susana Walton, der Frau des Komponisten William Walton, angelegt. Der Garten erstreckt sich über eine Fläche von etwa 2 Hektar und beherbergt eine große Sammlung exotischer und seltener Pflanzen, die Jahr für Jahr vergrößert und erweiterent wird. Die Vielfalt und der Reichtum der Sammlung sind so groß, dass La Mortella als echter botanischer Garten bezeichnet werden kann.

La-Mortella.jpg

10. Batumi Botanical Gardens – Georgien

Der Botanische Garten von Batumi hat eine Fläche von 108 Hektar und liegt 9 km nördlich der Stadt Batumi. Er befindet sich in dem Ort Mtsvane Kontskhi an der Schwarzmeerküste und ist einer der größten botanischen Gärten in der ehemaligen Sowjetunion. Gegenwärtig besteht der Garten aus neun floristischen Sektoren, nämlich denen der feuchten Subtropen des Kaukasus, Ostasiens, Neuseelands, Südamerikas, des Himalaya, Mexikos, Australiens und des Mittelmeerraums.

Batumi.jpg

11. Botanischer Garten der Jagiellonian University – Polen

Der Botanische Garten der Jagiellonen-Universität ist ein botanischer Garten (1783) in Krakau. Er liegt östlich der Altstadt, gehört zur Jagiellonen-Universität und ist als historische Stätte klassifiziert. Dieser schöne, gut gepflegte Garten ist riesig (9,6 Hektar) und beherbergt eine Fülle von Bäumen, Sträuchern, tropischen Pflanzen, Blumen und anderen Pflanzen aus aller Welt.

Jagiellonian.jpg

12. Bucharest Botanical Garden – Rumänien

Der prächtige Botanische Garten von Bukarest wurde 1860 mit der beträchtlichen finanziellen Unterstützung von Prinz Alexandru Ioan Cuza, dem damaligen Führer des entstehenden rumänischen Staates, gegründet. Die 1866 nach den Plänen und Anweisungen von Ulrich Hoffmann fertiggestellten Gärten befanden sich ursprünglich auf dem Gelände des Cotroceni-Klosters und wurden 1884 an ihren heutigen Standort verlegt. Der Garten erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 17 Hektar und beherbergt mehr als 10.000 Pflanzenarten, von denen etwa die Hälfte in den beeindruckenden Gewächshäusern kultiviert wird.

Bucharest.jpg

Wir hoffen, dass wir dich dazu inspiriert haben, in deinem Urlaub einen der vielen schönen botanischen Gärten zu besuchen. Wenn du das tust, nimm uns mit, indem du Fotos machst und sie mit uns teilst! #PLNTS

lisa photo
Lisa

Plants make Lisa very happy and she is secretly addicted to buying lots of BabyPLNTS. She loves to inspire the community with fun content, from styling tips to plant care to new products!

04. November 2021
Hi, I'm Emma, your PLNTS.com guide!

Hi, ich bin Emma, ​​dein PLNTS.com guide!