Brotkrumen

Tips
3 minute read

Hilf deinen Pflanzen durch den Winter!

Die kalten und dunklen Tage sind da. Die Tage werden kürzer und wir heizen in dieser Zeit gerne unser Haus. Das hellt unsere Seele auf, aber unsere Pflanzen etwas weniger. Normalerweise beziehen deine Babys ihre Energie aus dem Licht, und da dieses nun weniger vorhanden ist, machen sie jetzt eine Winterpause. Gönn ihnen diese Ruhe und hilf ihnen mit diesen Tipps, den Winter zu überstehen.

Achte auf den Lichteinfall

Es kann ratsam sein, einen Platz mit etwas mehr Licht für deine Pflanze zu finden. Das muss nicht unbedingt direktes Sonnenlicht sein (am besten gar nicht), aber ein paar Meter in Richtung Fenster wirken Wunder.

Stell Pflanzen um, die auf oder neben der Heizung stehen

Wir lieben es, unser Haus im Winter aufzuheizen. Das macht die Pflanzen weniger glücklich, weil sie dadurch trockene Luft bekommen. Die warme Luft steigt an den Blättern hoch und trocknet sie aus.

Erhöhe die Luftfeuchtigkeit

Wenn sich gelbe und braune Ränder an den Blättern bilden, ist das ein Zeichen dafür, dass die Luftfeuchtigkeit im Raum zu niedrig ist. Es gibt mehrere Möglichkeiten, sie zu erhöhen. Eine der bekanntesten Möglichkeiten ist, Schalen mit Wasser auf die Heizung zu stellen. Achte darauf, dieses Wasser regelmäßig zu wechseln. Darüber hinaus ist die Anschaffung eines Luftbefeuchters natürlich die perfekte Lösung.

Greif öfter zur Sprühflasche

Ein Sprühstoß sorgt für mehr Feuchtigkeit in der Luft und landet auf dem Blatt. Du könntest das jeden Tag machen, aber lass deine Begonie aus, ihre Blätter sind nicht sehr wasserfest. Bei PLNTS haben wir einige tolle Sprühflaschen.

Halte deine Pflanzen von Zugluft und Kälte fern

Die meisten Zimmerpflanzen vertragen keine Temperaturen unter 10 Grad. Deshalb ist es besser, die Pflanzen nicht auf die Fensterbank zu stellen, wenn es draußen kälter ist. Auf diese Weise kannst du sicher sein, dass die Temperatur nicht unter diese Grenze fällt und die Pflanzen nicht unter der Kälte leiden.

Weniger gießen

Eine Pflanze wächst durch Licht und Wasser. Im Winter gibt es weniger Licht und deshalb braucht deine Pflanze weniger Wasser. Es ist wichtig, dass du nicht zu viel Wasser gibst. Prüfe, ob der Boden wieder etwas Wasser verträgt, indem du deine Fingerspitze 2-3 cm tief in die Erde steckst.

Warte mit dem Düngen bis zum Frühling

Plant Dünger ist wichtig für das Wachstum deiner Pflanzen. Aber: Weniger Licht und Wasser bedeutet weniger Wachstum. Manchmal kommt das Wachstum sogar eine Zeit lang zum Stillstand. Auf diese Weise braucht die Pflanze keine zusätzlichen Nährstoffe. Behalte sie im Auge, und wenn du glaubst, neues Wachstum zu sehen, kannst du wieder anfangen ihnen Dünger zu geben.

Mit diesen Tipps kannst du deine Pflanzen den ganzen Winter über genießen! Und du kannst dich auch selbst daran erfreuen, denn du musst nicht so viel machen. Sie kommen mit weniger Licht, weniger Wasser und weniger Dünger durch den Winter, und ein wenig zusätzliche Feuchtigkeit und die richtige Temperatur sind alles, was sie brauchen.

lisa photo
Lisa

Plants make Lisa very happy and she is secretly addicted to buying lots of BabyPLNTS. She loves to inspire the community with fun content, from styling tips to plant care to new products!

08. November 2021
Hi, I'm Emma, your PLNTS.com guide!

Hi, ich bin Emma, ​​dein PLNTS.com guide!